Haferflocken-Kakao

Eigentlich wollte ich nur probieren, wie ich am einfachsten selber einen Pflanzen-Drink herstellen kann, weil mir Hafer-, Mandel,- oder Kokosmilch auf Dauer zu teuer gewesen sind. Nach einem ganz kleinen bisschen Herumexperimentieren
ist dann schlussendlich mein Haferflocken-Kakao in Perfektion entstanden.

Es geht richtig schnell und Du brauchst nur wenige Zutaten. Diese wären: 

30 Gramm Haferflocken

10 Gramm Backkakao

500 ml kochendes Wasser

Für die Zubereitung brauchst Du lediglich einen Smoothie-Mixer. Für die angegebenen Mengenangaben verwende ich eine Mixerflasche, die 600 ml Volumen umfasst.

That’s it! Und jetzt geht es los! 

  • Fülle als erstes gerade so viel kochendes Wasser in die Aufsatz-Flasche, damit alle Haferflocken sich mit Wasser vermengen können. Erst das Wasser, dann die Haferflocken- sonst bleiben die Flocken am Boden der Flasche kleben 😉

 

  • Gib nun auch den Backkakao in die Mix-Flasche. Sollten mehr Haferflocken als Wasser darin sein, fülle noch etwas Wasser hinzu. Mische die Zutaten aber nur relativ dickflüsslig, damit alle Haferflocken mit dem Messer kleingehackt werden können und zum Schluss der Kakao nicht wässrig, sondern dickflüssig werden kann, weil sich die Haferflocken so besser mit dem Wasser ansaugen können. Und jetzt ab zum Mixen!
  • Wenn Du das gemacht hast, nimm die Flasche aus dem Aufsatz und stelle sie für ein paar Minuten gerade hin, damit beim Öffnen kein Haferbrei am Messer oder auf dem dem Flaschengewinde kleben bleibt.
  • Sobald der Brei heruntergetropft ist, füll die Flasche mit dem restlichen Wasser an.
  • Nochmal ab in den Mixer damit und voila! Schon bist Du fertig!

 

Natürlich kannst Du auch andere Gewürze hinzufügen! Ich bin bekanntlich ein Fan von Zimt und Vanille. Das schmeckt beides richtig gut in Kombination mit dem Hafer-Kakao.

IMG_7499

Sei kreativ und kombiere deinen Kakao mit anderen, leckeren Gewürzen!

Süßungsmittel sind nicht notwendig, weil die Haferflocken von Haus aus einen leicht süßlichen Geschmack haben. Wem der Backkakao doch etwas zu herb ist und den Drink zu einer größeren Mahlzeit verwandeln möchte, kann beispielsweise auch eine Banane dazu mixen.

Abgesehen davon, dass der Kakao nicht nur richtig gut schmeckt, ist er auch sehr sättigend. Also hast Du hiermit eine heiße Schokolade in gesunder, kalorienarmer Version durch und durch 🙂

IMG_7506

Lass es Dir schmecken!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s