…nicht nur Längsstreifen machen schlank: Quinoamilchreis mit Birne

Oft genug haben wir es schon gehört: Zumindest optisch sollen Querstreifen bekanntlich schlank machen. Doch wenn es endlich soweit ist und uns der Sommer (hoffentlich so bald wie möglich) erreicht, dann helfen uns spätestens im Schwimmbad die gestreiften Klamotten- oder jegliche andere optische Täuschungen- nicht mehr weiter.

IMG_3574

Also solltest Du jetzt schon auf eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung achten, bei der Du im Sommer in der Sonne lachst, anstatt jetzt Deinem Hüftgold Freude zu bereiten!

Deswegen hab‘ ich heute mal wieder ein bisschen in meiner Trickkiste gewühlt und meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Herausgekommen ist dabei ein Milchreisverschnitt ohne Reis- aber mit Quinoa!

Hier die Zutaten: 

  • 70 Gramm weißer Quinoa
  • 100-150 Gramm Birne (entspricht einer mittelgroßen Birne)
  • 1 bis 2 Teelöffel Backkakao
  • Zimt
  • 300 ml Sojamilch
  • Weitere Gewürze ganz nach Lust und Laune (zum Beispiel gemahlene Nelken, Vanille,… )

 

Die Zubereitung: 

Die Zubereitung ist zwar sehr simpel, aber der Quinoa braucht eine Weile bis er gar ist. Deswegen solltest Du etwa 25 bis 30 Minuten Zubereitungszeit berechnen!

Beginne damit, den Quinoa kurz unter laufendem Wasser in einem Sieb abzuspülen. Dieser Schritt ist wirklich wichtig, da sonst ein bitterer Beigeschmack, der Typisch für Quinoa ist, erhalten bleibt. Vor allem bei einer Süßspeise wäre das sehr unpassend.

Koche dann den Quinoa mit der Sojamilch in einem Topf auf. Vergiss aber nicht, regelmäßig umzurühren, damit Dir dein Frühstück nicht anbrennt! Sobald die Milch einmal aufgekocht ist, stelle den Herd auf eine niedrigere Stufe und lass den Quinoa vor sich hinköcheln.

IMG_3565

Jetzt kannst Du die Gewürze hinzufügen.

Schneide die Birne währenddessen in kleine Stücke. Abhängig davon, wie weich gekocht Du sie haben möchtest, kannst Du sie nach etwa 10 Minuten ebenso in den Topf geben. Bis der Quinoa gar ist, dauert es zirka 15-20 Minuten.

Sobald der Quinoa weich gekocht ist, kannst Du den Topf vom Herd nehmen, und Dein Frühstück anrichten!

Auch zum Mitnehmen eignet sich das Gericht wunderbar, denn es schmeckt auch ausgekühlt klasse und lässt sich leicht aufwärmen! So kannst Du energiereich in einen guten Tag starten =) !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s