Quick-Tipp #1: Blitzworkout

Du brauchst ein schnelles Workout oder Warmup, hast gerade noch ein paar Minuten Mittagspause übrig und willst dich ein bisschen bewegen, oder bist gerade einfach motiviert für ein kurzes Training?

Dann wird Dir dieser erste Quick-Tipp bestimmt gefallen! Alles was Du dazu brauchst ist ein bisschen Platz, eine Übung wie zum Beispiel Kniebeugen oder Liegestütze und Musik! Aber nicht irgendeine Musik!

Bei diesem bei kurzen Workout handelt es sich eigentlich schon fast um einen im Netz viralen Klassiker: also spiel gleich „Flower“ von Moby ab und los geht’s! Und dann brauchst Du nichts weiter zu machen, als auf den Text zu hören:

Jedes mal wenn du „Bring Sally down“ hörst, gehst Du in die Kniebeuge. Wenn du „Bring Sally up“ hörst, stehst Du wieder auf.

Wenn Dir Kniebeugen zu anstrengend sind, oder du keine machen kannst weil du gesundheitliche Probleme hast, kannst Du statt dessen einfach eine andere Übung machen oder sie erleichtern. Variiere die Kniebeugen zum Beispiel, indem Du aus einem Sessel aufstehst und Dich wieder hinsetzt oder erschwere dein Training, indem du zusätzlich Gewicht verwendest.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s