Vorfreude ist die schönste Freude: Lebkuchenmuffins und Schoko-Chai

oder auch „Genuss mit gutem Gewissen“ 

Eigentlich mag ich den Winter nicht so besonders (ok, mittlerweile sogar mehr als früher- doch ein Fan von der Kälte bin ich nach wie vor nicht). Auch die Tatsache, dass wir schon jetzt Adventskalender, Lebkuchen und sonstige Sünden, die typisch für die Adventszeit sind, im Supermarkt kaufen können, begeistert mich nicht gerade ungemein. Vermutlich dauert es auch nicht mehr lange, bis wir zum ersten mal „Last Christmas“ im Radio hören werden. Yay!

Doch die Weihnachtszeit hat natürlich auch Seiten an sich, die ich sehr gerne mag . Lebkuchen zum Beispiel = ) Aber Lebkuchen und meine Ziele, die ich wirklich sehr emsig verfolge, vertragen sich nicht besonders gut. Ich wäre jedoch nicht ich, wenn ich selbst hierfür nicht eine kulinarische Lösung gefunden hätte : D

Wenn Du genauso wie ich total auf Lebkuchen stehst, Dein Gewissen aber rein bleiben sollte, dann wird Dich dieses Rezept bestimmt begeistern! Heute Früh hat mich nämlich der Gusto getrieben und ich hab mir mit meinem oft bewährten Muffin-Grundrezept, das ich im Artikel „Geburtstag feiern mal anders“ bereits veröffentlicht habe, Lebkuchen-Muffins gezaubert.

Lebkuchen-Muffin Rezept:

Was ich so toll an dem Rezept finde, ist, dass es wirklich superschnell und unkompliziert geht. Auch die Dosierung ist einfach. Was Du auf jeden Fall beachten musst ist, dass Du eine homogene Masse aus den Zutaten herstellst. Wenn Du also nur eine kleine Portion für Dich alleine machen möchtest, achte darauf, dass die Masse relativ zähflüssig ist.

Zutaten für 5 Muffins:

  • 60 Gramm Hirseflocken-Mehl (Du kannst gerne auch normales Mehl verwenden, wenn Du möchtest)
  • 75 ml Sojamilch
  • eine Prise Backpulver
  • eventuell ein kleiner Schuss Öl, damit die Muffins nicht zu trocken werden

Foto 1

Aber wie werden die Muffins zu Lebkuchen-Muffins? Ganz einfach, in dem Du Dein selbst gemachtes Lebkuchengewürz unter die Masse mischst = )

Dazu mischst Du folgende Gewürze zusammen:

  • 70 Gramm gemahlenen Zimt
  • 20 Gramm gemahlene Gewürznelken
  • 2 Gramm gemahlene Muskatnuss
  • 4 Gramm gemahlenen Koriander
  • 4 Gramm gemahlenen Kardamom
  • 4 Gramm gemahlenen Ingwer
  • 4 Gramm gemahlene Vanille
  • Kakao-Pulver (Menge nach Belieben)
  • Nach Geschmack eventuell geriebene Orangen- oder Zitronenschalen (sei damit aber sparsam, da diese eine sehr dominante Geschmacksnote haben!)

Du kannst die Gewürzmischung so wie jedes andere Gewürz Ewigkeiten in einem Glas oder einer anderen, für Gewürze geeigneten Dose aufbewahren.

…und jetzt wieder zurück zu den Muffins:

Füge alle Zutaten zusammen und vermische sie gut. Bei kleinen Mengen benötigst Du nicht mal einen Mixer, es reicht aus wenn Du die Masse mit einer Gabel vermengst.

Wenn es schnell gehen muss, kannst du die Teigmasse in Silikonförmchen füllen und in der Mikrowelle für zirka 2 Minuten erwärmen (ähnlich wie beim klassischen „Häferl-Kuchen“). Und schon sind Deine superleckeren Muffins fertig = )

Du kannst natürlich nach Belieben noch ein Topping dazu nehmen. Beeren sind hier meine Favoriten, da sie sehr süß sind und ich für die Teigmasse keinerlei Süßungsmittel verwende.

Foto 4

Hier habe ich Himbeeren und Zimt als Topping verwendet. Alleine der Anblick macht schon so richtig Gusto, oder?

Aber was wäre ein Advent-Genuss ohne einem passenden, heißen Getränk? Auch hier habe ich eine wunderbare Idee parat, an der sich Dein Gaumen und Dein Gewissen erfreuen werden!

Mein absoluter Favorit ist die Chai-Latte:

Auch dieser ist sehr schnell zubereitet. Die Zutaten, die ich dafür verwenden sind folgende:

  • 2-3 Gramm Schoko-Chai Tea von Yogi Tee
  • Vanille-Pulver
  • Zimt
  • Kakao-Pulver (Dosierung bei Vanille-, Zimt- und Kakaopulver nach Belieben)
  • Gewürznelken (ganz)
  • 1-2 Zimtstangen (ganz)
  • Etwa 150 ml Soja-Mlich

Foto 5

Koche alle Zutaten in einem Topf für zirka 10 Minuten mit etwa einem Liter Wasser ab -und schon ist der Tee fertig. Die Sojamilch kannst Du entweder gleich mitkochen, oder wenn Du wie ich einen Milchschäumer hast, kannst Du sie mit diesem aufschäumen und den Schoko-Chai Tee wie einen Kaffee-Latte anrichten. Beide Varianten sind eine Gaumenfreunde : D

Foto 2

Schoko-Chai Tee, hier in der Variante ähnlich einem Kaffee-Latte.

Die Lebkuchen-Muffins und der Schoko-Chai Tee können Dir einen ungemütlichen  Herbst (oder Winter-)abend wunderbar versüßen und die kalte Zeit (die heuer zum Glück noch auf sich warten lässt) ein kleines bisschen von innen erwärmen = )

Ich wünsche Dir viel Spaß und Genuss beim Nachmachen! 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vorfreude ist die schönste Freude: Lebkuchenmuffins und Schoko-Chai

  1. Pingback: Vorfreude ist die schönste Freude 2.0 | irish wallace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s