Geburtstag feiern mal anders


Jeder weiß, dass ich keinen Alkohol trinke. Darum hat es niemanden überrascht, dass ich meinen Geburtstag im Juni mal ganz unkonventionell gefeiert habe. Zwar habe ich mich davon überzeugen lassen, eine Palette Bier bereit zu stellen, doch sind von dieser ganze 6 Dosen getrunken worden. Warum? Vielleicht weil alles andere so lecker war!

Zur Auswahl hat es gegen den kleinen Hunger Kakao- und Ribisel-Muffins gegeben. Zum Trinken gab es drei verschiedene Smoothie-Sorten: Nämlich einen einen Kokos-Ananas-Smoothie, einen Bananen-Smoothie und einen Früchte-Smothie und zur Erfrischung eine gesunde und leckere Minze-Ribisel-Limonade.

Und das alles ist nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und komplett ohne raffinierten Zucker =)

2015-07-04 17.56.30 HDR Schon die Zutaten alleine machen Gusto auf gesunde Snacks : D

Hier die Anleitungen, wie Du das ganze nachmachen kannst:

 Die Muffin-Rezepte:

2015-07-04 21.30.46 HDR

Ribisel-Muffins:

Die Grundzutaten für den Muffin-Teig sind sowohl bei den Ribisel- als auch bei den Kakao-Muffins die gleichen:

  • 250 g Hirseflocken-Mehl
  • ½ Packung Backpulver
  • ¼ l Sojamilch
  • ein Schuss Öl

Misch die Zutaten gut mit dem Mixer. Wenn Du es etwas süßer haben willst, kannst Du auch Agaven-Dicksaft oder Honig (dann ist’s aber nimmer vegan) dazu mischen. Wichtig ist, dass eine homogene Masse zustande kommt.

Dann füllst Du die Masse in Muffin-Förmchen und streust Ribisel darüber. Stelle die gefüllten Förmchen bei ca. 160 Grad für etwa 20 Minuten in das Backrohr- fertig!

Kakao-Muffins:

Hier ist das Grundrezept das gleiche. Anstatt der Ribisel mengst Du jedoch Kakao-Pulver (zuckerfrei, z.B. von Bensdorp) in den Teig. Hier würde ich zirka 2-3 Teelöffel Kakaopulver empfehlen, aber je mehr Kakaogeschmack Du haben willst, umso mehr Pulver musst du untermischen. Am besten vorsichtig abschmecken!

Dann füllst Du die Masse ebenso in Förmchen und gibst diese ins Backrohr.

…und jetzt zu den Smoothies:

2015-07-04 21.17.44 HDR

Kokos-Ananas-Smoothie

Die Zutaten sind folgende:

  • Zirka 200 ml Mineralwasser (abhängig davon wie dick-oder dünnflüssig der Smothie sein soll)
  • Eine Ananas
  • ½ Dose Kokosmlich
  • Nach Geschmack ein paar EL Kokosette

Schneide die Ananas in kleine Stücke, so dass sie sich gut pürieren lässt. Befülle den Standmixer mit den restlichen Zutaten und los geht’s!

Tipp: Wenn du beim Verzehr von Ananas ein brennendes Gefühl auf der Zunge bekommst, versuche folgendes: Beim Wegschneiden der Schale sei großzügig, da sich die Allergene angeblich in dieser befinden. Wenn du diesen Schritt erledigt hast, dann wasch das Messer und das Schneidbrett ab, oder verwende ein neues, um die Ananas in Stücke zu Schneiden. So verteilen sich die Allergene nicht mit der restlichen Ananas. Bei mir hat es geklappt! 

Bananen-Smoothie

Hierfür brauchst Du:

  • 500 ml Sojamilch (zuckerfrei)
  • 3-4 Bananen
  • Zimt
  • Bei Bedarf Mineralwasser

Misch alles einfach im Mixer zusammen! Nach Geschmack kannst du auch Kakao-Pulver darunter mischen!

Früchte-Smothie:

Die Zutaten sind folgende:

  • Mineralwasser
  • Zwei Bananen
  • Zwei Kiwis
  • ¼ Ananas
  • Zirka eine Hand voll Ribisel
  • Ein Apfel (ohne Schale!)

Die Zubereitung ist auch wie beim Ananas-Smoothe extrem einfach: Alles in den Mixer und klein machen 😀 Fertig!

Tipp: Solltest Du die Smoothes nicht sofort servieren, halte ebenso Mineralwasser bereit, da sie sich im Kühlschrank langsam eindickt. Misch sie dann am besten vor dem Servieren nochmal im Glas mit Mineralwasser. 

Minze-Ribisel-Limonade

Hier brauchst Du:

  • Mineralwasser
  • Eiswürfel
  • Frische Minze
  • Ein paar EL Ribisel

Gib einfach alles in den Mixer und fertig! Püriere die Zutaten aber nicht zu lange, damit die Minzeblätter nicht zu klein zerhackt werden. Serviere die Limonade mit Strohhalmen, damit sich keiner an den Minzeblättern verschluckt!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen! Meine Gäste waren jedenfalls allesamt zufrieden und es hat ihnen gut geschmeckt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Geburtstag feiern mal anders

  1. Pingback: Vorfreude ist die schönste Freude | irish wallace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s